Background
Meinhochbeet
euro
650,00

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Geltung allgemeiner Geschäftsbedingungen

 

1.1. In der Vertragsbeziehung zwischen Ortner-Holz GmbH, Zeller Str. 50, 4284 Tragwein (nachfolgend "Ortner-Holz" genannt) und dem Vertragspartner gelten ausschließlich die hier verwendeten allgemeinen Geschäftsbedingungen.

1.2. Allgemeine Geschäftsbedingungen oder Formblätter des Vertragspartners werden in keinem Fall anerkannt oder Vertragsbestandteil. Bei ständiger Geschäftsverbindung gelten die AGB von Ortner-Holz, selbst ohne besonderen Hinweis darauf.

 

2. Vertragsabschluss

 

Die Angebote von Ortner-Holz sind freibleibend. Der Vertrag gilt erst mit der Absendung einer schriftlichen Auftragsbestätigung durch Ortner-Holz als geschlossen.

 

3. Angaben im Online-Shop

 

3.1. Die im Online-Shop enthaltenen produktbezogenen Angaben (zB Abbildungen, Lieferzeit, Preisangaben) sind unverbindlich und stellen keine Eigenschaftsbeschreibung der Ware dar.

3.2. Die Preisangaben verstehen sich jeweils netto, also exklusive Umsatzsteuer. Im Falle der Verrechnung wird die gesetzliche Umsatzsteuer zu diesen Preisen hinzugerechnet. Die Preise gelten als Fixpreise.

3.3. Die Preise, die im Online-Shop mit dem dort verfügbaren Berechnungstool ermittelt werden, stehen unter dem Vorbehalt der nachträglichen Korrektur durch Ortner-Holz. Der in der nachfolgenden Auftragsbestätigung ausgewiesene Mehrbetrag ist umgehend durch den Vertragspartner zu begleichen oder eine entsprechende Rücktrittserklärung schriftlich an Ortner-Holz zu übermitteln, welche zur Auflösung des Vertrages und Rückabwicklung des bereits Geleisteten führt. Die Ware wird nicht vor vollständiger Bezahlung ausgeliefert.

3.4. Die im Online-Shop von Ortner-Holz angegebenen Lieferzeiten und Verfügbarkeiten beziehen sich auf die Werktage von Montag bis Freitag. Sie sind unverbindliche Aussagen über die voraussichtlichen Lieferzeiten und Verfügbarkeiten.

 

4. Lieferbedingungen

 

4.1. Die Waren werden in den angegebenen Verpackungseinheiten geliefert. Da Holz ein Naturprodukt ist, können Abweichungen, insbesondere in optischer Hinsicht, nicht ausgeschlossen werden.

4.2. Ortner-Holz liefert ausschließlich an Lieferanschriften in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Lieferungen an andere als die genannten Lieferanschriften sind gesondert zu vereinbaren.

4.3. Die Auslieferung der Waren erfolgt im Paket. Teillieferungen sind zulässig.

4.4. Der Lieferschein wird mit der Ware aufgegeben.

4.5. Die für die Versendung der Ware anfallenden Kosten variieren je nach Lieferanschrift. Die aktuellen Frachtsätze werden getrennt im Warenkorb dargestellt. Die bestellten Waren werden mit einer Spedition oder einem Paketdienst zugestellt. Die Lieferung erfolgt CPT (Incoterms 2010) ohne Abladen, Einbringen, Montage oder Aufbau.

 

5. Zahlungsbedingungen

 

5.1. Der Käufer verpflichtet sich zur Vorauszahlung des gesamten Kaufpreises (zzgl. USt, Transport- und Verpackungskosten), ohne jeden Abzug.

5.2. Die dem Kunden angebotenen Zahlungsmethoden werden im Online-Shop mitgeteilt.

 

6. Erfüllungsort, Transport und Gefahrenübergang

 

6.1. Als Erfüllungsort der Leistung und Gegenleistung gilt Ortner-Holz GmbH, Zeller Str. 50, 4284 Tragwein.

6.2. Die Kosten für die Zustellung der Waren werden im Online-Shop gesondert ausgewiesen.

6.3. Mit der Übergabe der verkauften Sache an die Transportperson/das Transportunternehmen am Leistungsort geht die Gefahr auf den Käufer über. Die Kosten und das Risiko des Transportes bei Lieferungen trägt der Vertragspartner.

6.4. Befindet sich der Vertragspartner in Annahmeverzug, ist Ortner-Holz berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware anderweitig zu verwerten. Der Vertragspartner hat darüber hinaus alle Mehrkosten (zB Rücktransport) zu tragen.

 

7. Eigentumsvorbehalt

 

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung das Eigentum von Ortner-Holz.

 

8. Liefer- und Leistungsverzug

 

Die angegebenen Lieferzeiten und -fristen sind unverbindlich und hängen unter anderem auch von der rechtzeitigen Belieferung durch unsere Vorlieferanten ab; es können daher vom Kunden keine Ansprüche aus etwaigen Lieferzeitüberschreitungen abgeleitet werden. Ortner-Holz wird den Vertragspartner jedoch umgehend von absehbaren Überschreitungen in Kenntnis setzen.

 

9. Gewährleistung, Rügepflicht

 

9.1. Die Gewährleistungsfrist beträgt 24 Monate für Verbraucher bzw. 12 Monate für Unternehmer.

9.2. Abgesehen von jenen Fällen, in denen von Gesetzes wegen das Recht auf Wandlung zusteht, behält sich Ortner-Holz das Recht vor, den Gewährleistungsanspruch nach seiner Wahl durch Verbesserung, Austausch oder Preisminderung zu erfüllen.

9.3. Der Vertragspartner hat stets zu beweisen, dass der Mangel zum Zeitpunkt der Übergabe bereits vorhanden war, es sei denn es handelt sich um Verbraucher; für diese gilt während der ersten 6 Monate nach Übergabe die in § 924 ABGB aufgestellte gesetzliche Vermutung.

9.4. Die Ware ist bei Einlangen des Vertragspartners unverzüglich zu untersuchen. Dabei festgestellte Mängel (insbesondere Transportschäden) sind unverzüglich nach Erhalt unter Bekanntgabe von Art und Umfang des Mangels Ortner-Holz bekannt zu geben. Die Nichteinhaltung der Untersuchungs- und Rügepflicht hat den Verlust der jeweiligen Mangelansprüche (einschließlich Schadenersatzansprüche) zur Folge.

 

10. Rücktritts- und Rückgaberecht

 

Eine Rückgabe (Rücknahme oder Umtausch), auf die kein gesetzlicher und/oder kein vereinbarter Rechtsanspruch besteht, ist ausgeschlossen. Da die vertragsgegenständlichen Produkte nach Kundenspezifikationen angefertigt werden, besteht kein gesetzliches Recht des Verbrauchers auf Rücktritt von dem im Fernabsatzwege geschlossenen Vertrag (vgl. § 5f KSchG).

 

11. Haftung

 

Eine Haftung von Ortner-Holz ist ausgeschlossen, es sei denn es kann grobes Verschulden nachgewiesen werden. Dies gilt nicht für Personenschäden.

 

12. Formvorschriften

 

Sämtliche Vereinbarungen, nachträgliche Änderungen, Ergänzungen, Nebenabreden usw. bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform, wobei Übermittlungen per E-Mail oder Fax als zulässig anzusehen sind.

 

13. Rechtswahl

 

Es gilt österreichisches Recht. Die Anwendbarkeit des UN-Kaufrechtes wird ausgeschlossen.

 

14. Gerichtsstand

 

Alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit einem unter diesen Bedingungen geschlossenen Vertrag sind ausschließlich vor dem für Linz sachlich zuständigen Gericht auszutragen. Dies gilt nicht für Verbraucher.

Hochbeet Hotline

+43 (0) 7263 88 329

Hochbeet Hotline

x
Hochbeet Express Logo
Hochbeet Express
Hochbeet Express